Unserer Erwartungen an ein/n Bürgermeister/in

Krisenmanagement

Wir brauchen eine/n Bürgermeister/in, die/der unseren Eltern, Kindern und Lehrer/innen Rede und Antwort steht bei Gefährdungen und nicht Untersuchungsergebnisse zurück hält. Die Führung der Verwaltung muss sich in Krisen vor die Mitarbeiter/innen stellen und kompetente Lösungen entwickeln. Das wurde nicht gemacht!

 

Fürsorgepflicht  

Wir benötigen eine/n Bürgermeister/in für unsere Verwaltungsmitarbeiter/innen, die/der sie motiviert, fördert und einen Teamgeist entwickelt für die anstehenden Projekte und Aufgaben. Angst zu schüren, den Krankenstand in schwindelerregende Höhe zu treiben und Mitarbeiter/innen zum Abwandern zu bringen - dieser Führungsstil ist untragbar!

 

Eissport- und Tenniscentrum

Wir brauchen eine/n Bürgermeister/in die/der die Entscheidung der Bürger/innen zielgerichtet anpackt und umsetzt. Keine Verschleppung, fehlende Auftragsvergaben zur Umsetzung und Wolkenkuckucksheime mit Hotels oder neuem Rathaus am ETC-Standort. Bürgerinteressen umsetzen und nicht unterwandern!

 

Bauprojekte

Wir erwarten von einer/einem Bürgermeister/in das ihr/ihm die lokalen Interessen wie Wohnraum und Erhalt von naturnahem Lebensraum für Kinder und Erwachsene am Herzen liegen und nicht alles unreflektiert unterschrieben wird, wenn solvente Investor/innen oder Berater/innen winken.

 

Vertrauensverlust

Wir Ehrenamtlichen, Bürger/innen und Mitarbeiter/innen können nicht mehr mit einem Bürgermeister zusammenarbeiten, der uns belogen, bedroht und verhöhnt hat. Wir „Stallgäule, Taxifahrer, dumme Handwerker, Strandkorbvermieter...“ gehen nach einem solchen Vertrauensverlust nicht mit ihm in die Zukunft. Da hilft keine Mediation, sondern nur die Trennung.

 

Kosten der Abwahl

Die entstandenen Kosten durch Fehlentscheidungen, Mitarbeiterabwanderung, Stillstand in der Gemeinde sind jetzt schon höher, als das, was die Abwahl kostet. Weitere 4 Jahre mit diesem Führungsstil schaden unserer Gemeinde weit mehr.

Logo

© 2020. WUB. BBNP. SPD. Bündnis 90 / Die Grüne. FDP.